Bautafel
 

Bautafel

Mit Hilfe von Spendengeldern, Fördermitteln, Geld- und Sachspenden von Unternehmen und Privatpersonen, der Unterstützung der Stadt Treuen und hunderten ehrenamtlich geleisteter Arbeitsstunden saniert der Förderverein schrittweise das Treuener Schloss.


2003
Nach der Ersteigerung im Oktober wird sofort mit der Sicherung des Gebäudes und der Beräumung des Geländes begonnen, erste Planungsleistungen werden erbracht.

 Das alte Schloss     Grünanlagenpfleger


2004

Einrüsten der Südseite, Neuverlegung der Hausanschlüsse, Abriss und Neuaufbau des Zaunes an der Ostseite, Räum- und Rodungsarbeiten im Gelände, Beseitigung von Bauschutt im Gebäude. Holzeinschlag in Eigenleistung zur Bauholzgewinnung

 

Pause nach getaner Arbeit     Es tut sich was      


2005
Umfangreiche Zimmererarbeiten im Wand-, Decken- und Dachbereich, Austausch vom Haus-schwamm befallener Holzteile, Rückbau des nachträglich angebauten Balkons auf der Gebäudesüdseite.

 Es tut sich immer mehr     Frisches Holz für morsche Wände


2006
Neues Dach in altdeutscher Schieferdeckung auf der Südseite, Ausbau der Kellergewölbe zum Kultur- und Veranstaltungsraum.

 Hoch hinaus     In diesem Keller wird nicht gefoltert, sondern bald gefeiert.


2007
Hausschwammsanierung an der Nordseite, Ausfachen des erneuerten Fachwerks mit Lehmsteinen, Beginn der Turmsanierung. 

  Stein auf Stein     Sie nannten ihn Hobel

  Oje, der mauert ja die Fenster zu.     Neuer Turm fürs alte Schloss


2008
Komplettsanierung Schlossturm und Turmhaube, Aussenanstrich der Fenster und Türen im gesamten Gebäude, An der Südfassade Ausfachung der Quergiebel mit Lehmsteinen und Grundanstrich der Fachwerkkonstruktion, Neugestaltung des Geländes und der Zufahrt vor dem Treppenturm..

  Vorsicht nicht rausfallen     Ein Haufen Kies
2009
Abschluss der Sanierungsarbeiten an der Südfassade,  Abbau des Gerüstes anlässlich unseres 6. Schlossfestes.
 
       
2010
Neueindeckung des Daches auf der Nordseite in altdeutschem Schiefer und damit Abschluss der Dachsanierung.
 
       

2011
Komplettsanierung von Fachwerk, Gefache und Fassade des kleinen Querhauses an der Nordseite.
 
       

2012
Sanierung des Ostgiebels. Reparatur von Fachwerk und Gefache, Fassadengestaltung und Sicherung der Stempelstuckdecken im 1. und 2. Obergeschoss.
 
      
 
       

2013
Komplettsanierung von Fachwerk, und Fassade des großen Querhauses an der
Nordseite. Restaurierung der Stuckdecke im Barocksaal.
 
      
 
       
 
       


 

 

[zurück]